Herzlich Willkommen beim
Schützenverein Offlum e.V. 1825 !


ᐅ Spendenaktion 
ᐅ Aktion Überraschungspaket

Schlaganfälle kommen unerwartet und drehen das Leben der Betroffenen und derer Familien vollkommen auf den Kopf.

Spendenkonto Lucia Essing:
IBAN:    DE09 4016 4618 0365 4536 01
BIC:       GENODEM1OTR
Volksbank Ochtrup-Laer

Spendenkonto Stiftung Deutsche-Schlaganfall-Hilfe:
IBAN:     DE80 4785 0065 0000 0000 50
BIC:        WELADED1GTL
Sparkasse Gütersloh-Rietberg


Weitere Infos 

 https://bilk-haddorf.chayns.net

 https://baeckerei-triffterer.de

 https://www.schlaganfall-hilfe.de

https://www.schlaganfall-therapie-muenchen.de



Wir, der Schützenverein Offlum, zusammen mit unseren Schützenbrüdern aus Bilk-Haddorf haben uns für eine gemeinsame Spendenaktion zusammen geschlossen um die Stiftung Deutsche-Schlaganfall-Hilfe und Betroffene zu unterstützen.

Lucia Essing, 20 Jahre alt aus Wettringen, erlitt im Oktober 2019 einen Schlaganfall und kämpft sich seit dem mit ihrer Familie stetig zurück in den normalen Alltag.

Eine ergotherapeutische Intensiv-Therapie in einem Münchener Therapiezentrum soll ihr dabei helfen. Die auf dem Einsatz von Robotik gestützte Therapie hilft der Verbesserung der Arm- und Handfunktion der Patienten. Dieses Therapiezentrum ist mit seinen modernen Roboter-Assistenz-Systemen bundesweit einmalig, die Therapie wird aber von der Krankenkasse noch nicht finanziell unterstützt.

Darüber unterhielten sich Anfang des Jahres auch Lucias Vater Paul, Mitglied im Schützenverein Bilk-Haddorf, und sein Arbeitskollege Norman Hackenberg, Vorstandsmitglied bei uns im Schützenverein Offlum.

Schnell reifte daraufhin bei ihm die Idee einer Spendenaktion, die zuallererst Betroffenen wie Lucia helfen, aber auch zwei Schützenvereine verbinden könnte.

Nach erste Gesprächen im Vereinsvorstand stießen wir auch schnell auf große Begeisterung beim befreundeten Verein Bilk - Haddorf.

Die Idee war geboren: ein besonderes Brot sollte es sein und somit holten wir uns als Experten Markus Krabbe dazu, ebenfalls Schützenbruder und Geschäftsführer der Bäckerei Triffterer.

Im Austausch reifte die Idee eines eigenen Bierbrotes und Teile des Erlöses zu spenden. Schon ein paar Versuche später legten die Bäcker bei Triffterer ein einzigartiges, schmackhaftes Bierbrot vor.

Ab Pfingsten ist das Bierbrot in allen Neuenkirchener Filialen und dem Wettringer Standort der Bäckerei erhältlich und besonders gekennzeichnet durch eine Banderole mit den Logos der Initiatoren.

50 Cent je verkauftem Brot kommen der Stiftung Deutsche-Schlaganfall-Hilfe und der Intensiv-Therapie von Lucia zu Gute.

Wir, die Schützenvereine Offlum und Bilk-Haddorf, wollen vor allem den Gemeinschaftssinn trotz aller Einschränkungen weiter leben und hoffen mit unserer Aktion auch Ihren Geschmack getroffen zu haben!

In Zukunft wollen wir weitere gemeinsame Aktionen ins Leben rufen, bald können die Mitglieder unserer Schützenvereine grün-weiße Regenschirme mit den jeweiligen Vereinslogos kaufen (Infos folgen). Je Schirm möchten wir weitere fünf Euro an die oben genannte Stiftung und Therapie weiterleiten.

Im Namen aller Vereinsmitglieder und dem Vorstand möchten wir uns ganz herzlich bei allen bedanken, die unsere Spendenaktion unterstützen!

Ein besonderer Dank geht an die Bäckerei Triffterer für die große Hilfsbereitschaft und Ihren Einsatz für den guten Zweck!

 

 Warum sollten Sie das Triffterer Bierbrot kaufen?

Es erwartet Sie ein kleines Krustenwunder und ein besonders intensives Geschmackserlebnis. Und das Ganze fast nur mit Mehl, Bier, Salz, Hefe und sehr viel Zeit.

 

 Genussbeschreibung des Bierbrotes

Das Triffterer Bierbrot ist eine Hommage an unser Bier. Sonnengereifter Roggen, Weizen und Hopfen bilden den Urgeschmack dieses tollen Brotes, was in der tollen Kruste durch Röstaromen unterstützt wird. Unser Natursauerteig gibt dem Brot eine leichte Säure. Das Bier ist für die leicht Malzige Note, und Krachend zart gemaserte Kruste verantwortlich. Der Geschmack von Kümmel, Fenchel, Anis und Koriander und anderen leckeren Gewürzen unterstützen den Geschmack.

 

Die Herstellung des Bierbrotes

Für die Herstellung des Bierbrotes benötigen die Bäcker Weizenmehl (75 Prozent), Roggenmehl (25 Prozent), Salz, Hefe sowie Gewürze wie Kümmel, Fenchel, Anis und Koriander. Die Schüttflüssigkeit des Teigs wird zur Hälfte durch Bier ersetzt. Der Natursauerteig gibt dem Brot eine leichte Säure. Die gemaserte Kruste entsteht mit einer Mischung aus Roggenmehl, Bier, Salz, Zucker und Hefe. Daraus wird eine streichfähige Paste angerührt und auf die Oberfläche gestrichen. Durch den zusätzlichen Zucker und Sauerstoff im Brot fängt die Hefe an zu  „arbeiten“  und bildet dabei Kohlenstoffdioxid (CO2) , was das Brot in die Höhe treiben lässt und auch die gemaserte Kruste zum Vorschein bringt. Nach dem Backprozess ist kein Alkohol mehr vorhanden, sodass das Brot auch für Minderjährige geeignet ist.